Herzlich Willkommen beim Start-up-Radar der V.E.R.S. Leipzig GmbH

Mit unserem Start-up-Radar bieten wir Ihnen stets
einen aktuellen systematischen Überblick über die
Start-ups und die innovativen Entwicklungen der
Versicherungsbranche.

Ich will mehr wissen…

Allianz_Logo

In den kommenden Tagen soll ein digitaler Versicherungsmanager der Allianz für Kunden der HypoVereinsbank online gehen.

DVAG_Logo

Der Finanzvertrieb DVAG setzt ab sofort die online-basierte Beratungssoftware „Vermögensplanung Digital“ in seinen Kundengesprächen ein. Mit dem Einsatz des Programms werden die Vorzüge einer persönlichen Beratung mit denen einer digitalen Lösung kombiniert.

In einer von CommerzVentures, der Corporate-Venture-Capital-Gesellschaft der Commerzbank AG, angeführten Series-B-Finanzierungsrunde erhielt das britische InsurTech By Miles 15 Mio. Pfund (16,7 Mio. Euro) frisches Geld.

Bereits vor einigen Jahren startete die erste Zusammenarbeit zwischen blau direkt und dem InsurTech Knip, das mit seiner Gründung in 2013 zu den Pionieren unter den digitalen Versicherungsmaklern zählt.

Nach ersten Überlegungen, eine eigene Software zur Betrugserkennung zu entwickeln, hat sich der Kölner Versicherer DEVK für den Einsatz einer Software-as-a-Service-Lösung von FRISS entschieden.

Privatkunden des Mobilfunkanbieters Vodafone haben ab sofort die Möglichkeit, sich durch Abschluss einer Cyber-Versicherung weltweit gegen Vermögensschäden bis zu 15.000 Euro abzusichern, die durch Betrug beim Online-Einkauf, Online-Banking oder durch Identitätsdiebstahl entstehen.

Heymoney_Logo

Mit dem Ziel vor Augen, noch in diesem Jahr mit ihrem digitalen Finanzportal an den Start zu gehen, ist die Allianz-Tochter IconicFinance GmbH, die unter der Marke Heymoney<

Die Signal Iduna hat sowohl im Gesundheits- als auch Rechtsschutzbereich mit digitalen Lösungen reagiert, um ihre Versicherungskunden bei neuen Herausforderungen im Zuge der Corona-Krise zu unterstützen.

Helvetia

Die Helvetia Leben hat eine neue Kooperation mit dem Münchner Start-up Wealthpilot geschlossen.

Die Digitalbank N26 hat Anfang Mai ein neues Investment in Höhe von 100 Mio. US-Dollar bekanntgegeben.

Amazon

Der Onlinehändler Amazon möchte in Indien künftig Versicherungen für Autos und Fahrräder über seinen Bezahldienst Amazon Pay anbieten.

Zurich

Die gemeinnützige Stiftung der Zurich, Z Zurich Foundation, unterstützt das Start-up GeoHealth finanziell bei der Entwicklung einer App zu Eindämmung der

Der japanische Versicherer Tokio Marine nutzt künftig eine von Tractable entwickelte KI-Lösung, um die Schadensbewertung im Kfz-Bereich zu automatisieren

Beliebte Start-ups

Wir stellen uns vor

Mit unserem Start-up-Radar nehmen wir diesen Markt unter die Lupe und bieten Ihnen stets einen aktuellen systematischen Überblick über die Start-ups und die innovativen Entwicklungen der Branche. Dadurch werden fundierte Analysen der wichtigsten Akteure, ihrer Geschäftsmodelle und Leistungsversprechen ermöglicht. Dabei erfasst unser Radar nicht nur Unternehmen des deutschsprachigen Raums, sondern identifiziert weltweite Entwicklungen und Trends innerhalb der Start-up-Szene.

Seit 2016 erleben Start-ups, also junge, digital ausgerichtete Unternehmen, die mit neuen Geschäftsmodellen auf den Markt drängen und ganze Branchen digitalisieren und revolutionieren wollen, einen wahren Hype. Diese Entwicklung hat auch vor der Versicherungsbranche keinen Halt gemacht: So hat der Markt in den letzten Jahren eine ganze Reihe Start-ups hervorgebracht, die sich rund um die Assekuranz ansiedeln – sog. InsurTechs.

Über die Auswahlfelder können Sie zwischen den Rubriken Alphabet, Geschäftsmodell, Geschäftsgebiet, Canvas und Porter wählen. Die Auswahl nach Alphabet, Geschäftsmodell und Geschäftsgebiet ermöglicht verschiedene Sortierungen, um bestmöglich den Markt zu analysieren. Die Rubriken Canvas und Porter nutzen das Business Model Canvas sowie die Wertschöpfungskette nach Porter, um die InsurTechs betriebswirtschaftlich einzuordnen.