HDI-Gruppe steigt bei Clearcover und Safehub ein

Die Hannover Digital Investments, die Wagniskapitalgesellschaft der HDI-Gruppe, hat sich an einer 200 Mio. Dollar Finanzierungsrunde des US-InsurTechs Clearcover beteiligt. Angeführt wurde die Series-D-Runde vom Investor Eldridge. Ebenfalls mit dabei waren die Bestandsinvestoren American Family Ventures, Cox Enterprises sowie OMERS Ventures. Clearcover ist ein digitaler Kfz-Versicherer, der 2016 in Chicago gegründet wurde. Das InsurTech hat sich darauf spezialisiert, manuelle Versicherungsprozesse, bspw. in der Schadenbearbeitung, zu automatisieren. Clearcover will mit dem frischen Kapital u.a. das Team vergrößern und sein Versicherungsangebot weiter ausbauen. Zu Clearcovers Konkurrenten zählen u.a. Metromile und Root Insurance. Neben Clearcover beteiligte sich die HDI-Venture-Capital-Tochter an dem US-Start-up Safehub. Das in San Francisco ansässige Unternehmen betreibt eine globale Plattform, die in Echtzeit gebäudespezifische Informationen über Erdbebenschäden liefert. Safehub nutzt dazu eine Kombination aus Sensoren, Analytik und Daten von Drittanbietern. An der Series-A-Finanzierungsrunde, die von A/O PropTech angeführt wurde, beteiligten sich neben dem HDI auch noch weitere Investoren, u.a. Maschmeyer Group Ventures.

Neuigkeit vom