Herzlich Willkommen beim Start-up-Radar der V.E.R.S. Leipzig GmbH

Entdecke die Datenbank

Mit unserem Start-up Radar bieten wir Ihnen stets
einen aktuellen systematischen Überblick über die
Start-ups und die innovativen Entwicklungen der
Versicherungsbranche.

Ich will mehr wissen…

Die digitale Versicherungsverwaltungs- und Vermittlerplattform wefox hat einen weiteren Schritt in Richtung ihrer ambitionierten Internationalisierungsstrategie getan und ihren Eintritt in den italienischen Markt bekanntgeben.

Der chinesische Versicherer Zhong An setzt bereits seit längerem auf intelligente Online-Anwendungen und hat damit weltweites Interesse auf sich gezogen.

Dass Clark Hunger auf Wachstum hat, hat das Online-Versicherungsunternehmen in letzter Zeit häufiger unter Beweis gestellt. Nun macht das Start-up einen weiteren Schritt in Richtung Wachstumskurs und übernimmt erstmals einen klassischen Versicherungsmakler.

Nachdem sich die Partnerschaft zwischen dem InsurTech Clark und der ING-DiBa aufgelöst hat, fand sich mit der Onlinebank 1822direk schnell ein neuer Partner. Das Angebot bildet dabei eine App, über die alle Versicherungsverträge verwaltet werden können.

Der Assekuradeur DUAL setzt auf die Technologie von Finanzchef24 und entwickelt ein voll digitales Beratungstool zur Vermittlung von D&O-Produkten.

Das volldigitale Krankenversicherungsunternehmen ottonova erweitert sein Produktangebot um vier neue Gesundheitstarife für Beamte.

Erst vor wenigen Wochen hat die Axa verkündet, dass ihre Schaden- und Unfall-Policen im Rahmen einer langfristigen Partnerschaft künftig in sechs Ländern zusätzlich über den Allfinanz-Dienstleister ING-Group mit Sitz in Amsterdam vertrieben werden.

Der Digitalversicherer One hat in Kooperation mit Munich Re ein InsurTech für gesunden Lifestyle gegründet. One Coach gewährt dabei den Kunden bei gesundem Lebensstil einen Bonus auf die Versicherungsprämie.

Die Allianz erhöht ihr Investment in das eigene Online-Gebrauchtwagenportal Abracar um weitere 11,5 Mio. EUR.

Um eine volle Integration der Leistungsangebote von Beratung bis Verwaltung auf einer gemeinsamen Versicherungsplattform zu gewährleisten, fusioniert die Smart InsurTech GmbH mit ihren Tochtergesellschaften NKK, Innosystems, maklersoftware.com, Volz und IWM und tritt von nun an

Coya, der 2017 gegründete und volldigitale Sach- und Unfallversicherer, stellt ein System als Plattform zur Verfügung, mit dem sich der Kunde modular eine den eigenen Bedürfnissen entsprechende Versicherung kreieren kann.

Die Digitalmarke der Ergo, Nexible, plant die Ausweitung ihres Geschäftsgebietes nach Österreich. Der Markteintritt ist für die zweite Jahreshälfte 2018 geplant.

Was Coya bereits hinter sich gebracht hat, steht Wefox noch bevor - denn der digitale Versicherungsmanager aus der Schweiz ist derzeit auf der Suche nach neuen Investoren.

FRI:DAY, der digitale Kfz-Versicherer der Baloise, kann mit Neuigkeiten auftrumpfen. Das Unternehmen erhielt im Mai in Zusammenarbeit mit den luxemburgischen und deutschen Aufsichtsbehörden seine europäische Versicherungslizenz.

Beliebte Start-ups

Wir stellen uns vor

Seit 2016 erleben Start-ups, also junge, digital ausgerichtete Unternehmen, die mit neuen Geschäftsmodellen auf den Markt drängen und ganze Branchen digitalisieren und revolutionieren wollen, einen wahren Hype. Diese Entwicklung hat auch vor der Versicherungsbranche keinen Halt gemacht: So hat der Markt in den letzten Jahren eine ganze Reihe Start-ups hervorgebracht, die sich rund um die Assekuranz ansiedeln – sog. InsurTechs. Mit unserem Start-up-Radar nehmen wir diesen Markt unter die Lupe und bieten Ihnen stets einen aktuellen systematischen Überblick über die Start-ups und die innovativen Entwicklungen der Branche. Dadurch werden fundierte Analysen der wichtigsten Akteure, ihrer Geschäftsmodelle und Leistungsversprechen ermöglicht. Dabei erfasst unser Radar nicht nur Unternehmen des deutschsprachigen Raums, sondern identifiziert weltweite Entwicklungen und Trends innerhalb der Start-up-Szene.

Über die Navigationsleiste können Sie zwischen den Rubriken Marktübersicht, Canvas und Porter wählen. Die Marktübersicht liefert eine alphabetische Auflistung der InsurTechs sowie die Möglichkeit, nach den Geschäftsmodellen zu clustern. Die Rubriken Canvas und Porter nutzen das Business Model Canvas sowie die Wertschöpfungskette nach Porter, um die InsurTechs betriebswirtschaftlich einzuordnen. Unsere nachgeschaltete Datenbank ermöglicht Ihnen zudem den direkten Vergleich von weit über 100 Kriterien zwischen den Start-ups. Es eröffnet sich die Möglichkeit der individuellen und treffsicheren Recherche, die Ihren persönlichen Suchkriterien entspricht.

Wir wünschen Ihnen viel Freude und einen maximalen Erkenntnisgewinn bei der Nutzung unseres Start-up-Radars.

Ihr Projektteam der V.E.R.S. Leipzig GmbH